Rechtsanwalt für
Datenschutz gesucht?

Offerten vergleichen und den passenden Anwalt für Datenschutz finden

1. Fall schildern

Schildern Sie Ihr Anliegen und übermitteln Sie dafür wichtige Dokumente und Fristen

2. Offerten vergleichen

Sie erhalten bis zu drei Offerten zum Vergleich – von Anwälten, die für Ihren Fall qualifiziert sind

3. Anwalt engagieren

Beginnen Sie die Zusammenarbeit, indem Sie die Offerte annehmen und kommunizieren Sie fortan direkt über die Plattform

Anwalt für Datenschutz: Rechtliche Absicherung durch den Experten

Auch am Arbeitsplatz, beim Outsourcing, bei Unternehmenstransaktionen und in der Wissenschaft ist Datenschutz von zentraler Bedeutung. Verantwortliche empfinden die Thematik oft als grosse Herausforderung. Sie sehen sich mit steigenden Anforderungen konfrontiert, müssen sich an strenge Auflagen halten. Im Falle eines Verstosses drohen empfindliche Strafen. Ein Anwalt für Datenschutz sichert Sie rechtlich ab. Der erfahrene Spezialist kennt sowohl kantonale als auch nationale Anordnungen, Gesetze und Vorschriften. Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union ist er ebenfalls vertraut.

Unterstützung auf allen Ebenen

Ein Anwalt für Datenschutz berät Sie in allen rechtlichen Fragen zum Datenschutz. Er klärt Sie über Ihre Rechte und Pflichten auf, begleitet Sie bei der Datenerhebung und prüft Geschäftsmodelle oder Projekte. Der Experte entwirft individuelle Datenschutzkonzepte, gestaltet Rechtstexte und Verträge. Selbstverständlich unterstützt er Sie auch bei der datenschutzkonformen Gestaltung Ihrer Internetpräsenz und vertritt Sie im Falle eines Verfahrens.
 
Der Anwalt für Datenschutz verfügt über breit angelegtes Wissen. Fundierte Kenntnisse in anderen Rechtsbereichen wie dem allgemeinen Vertrags- und Zivilrecht machen es ihm möglich, Ihr Unternehmen ganzheitlich zu beraten. Der Spezialist weist Sie auf Chancen und Risiken hin. Er zeigt Ihnen Ihre Handlungsoptionen auf und hilft Ihnen dabei, den Datenschutz bestmöglich mit Ihrem Tagesgeschäft zu vereinbaren.
 
Fühlen Sie sich als Betroffener in Ihren Rechten verletzt, ist ein Anwalt für Datenschutz ebenfalls der richtige Ansprechpartner. Der spezialisierte Jurist kann Ihnen sagen, ob ein Verstoss vorliegt und wie Sie sich gegen diesen wehren können. Er klärt Sie über Ihre Ansprüche auf und unterstützt Sie bei der Geltendmachung. Mit GetYourLawyer ist der passende Anwalt für Datenschutz schnell gefunden.
 

Das Urteil unserer Kunden auf Google

5.0

Kompetente Beratung, super gute Plattform. Freundliche Mitarbeiter. Alles perfekt gelaufen, vielen Dank.

PrivatkundeDaniel Kistler

5.0

Das Start-up Legal-Paket bot uns von Anfang an Transparenz und alle Leistungen zu einem Festpreis. Mein Anwalt konnte uns mit seinem Wissen und seiner Kompetenz sehr gut durch diese Phase führen. Ich kann dieses Angebot jedem Unternehmer sehr empfehlen.

Business KundeErik Emanuelsson, Founder & CEO lagom+

5.0

Schnelle, perfekte Weiterleitung, mein Anliegen wurde an den perfekten Rechtsanwalt weitergeleitet. Alles sehr übersichtlich.

PrivatkundeThomas Wild

5.0

Ich musste kurzfristig einen Arbeitsvertrag prüfen und bin so auf das Rechtspaket Vertragsprüfung gestossen. Ich würde jederzeit wieder dieses Rechtspaket kaufen und kann den unkomplizierten und schnellen Ablauf sehr weiterempfehlen.

Business KundeRobert Berke, Head of Research BeProp

Häufig gestellte Fragen zum Datenschutz

Was regelt das Datenschutzrecht?

Das Datenschutzrecht legt fest, unter welchen Voraussetzungen Unternehmen, Organisationen und andere Stellen personenbezogene Daten erheben und bearbeiten dürfen. Dabei folgt es dem Grundsatz: «So wenig wie möglich, so viel wie nötig.» Ausserdem hat jede Person das Recht, zu erfahren, welche Informationen über sie gesammelt wurden. Ein Anwalt für Datenschutz zeigt Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Wo ist das Datenschutzrecht geregelt?

Das Datenschutzrecht der Schweiz knüpft an Artikel 13 der Bundesverfassung an. Hier steht, dass jede Person das Recht darauf hat, vor einem Missbrauch ihrer persönlichen Daten geschützt zu werden. Diesen Anspruch untermauert das 1993 in Kraft getretene Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG). Wie man rechtlich gegen eine Persönlichkeitsverletzung vorgehen kann, verrät Ihnen ein Anwalt für Datenschutz.

Welche Daten werden geschützt?

Das Datenschutzrecht schützt Personendaten. Das sind Informationen, die etwas über eine bestimmte oder zumindest bestimmbare Person aussagen – entweder direkt oder indirekt. Informationen wie die Adresse, das Geburtsjahr und der Name zählen zu den gewöhnlichen Personendaten. Daneben gibt es besonders schützenswerte Personendaten, für die strengere Vorschriften gelten. Um welche Informationen es sich dabei handelt, erfahren sie bei einem Anwalt für Datenschutz.

Wer kann sich auf den Datenschutz berufen?

Auf das Bundesgesetz über den Datenschutz können sich derzeit sowohl natürliche als auch juristische Personen (also Unternehmen, Stiftungen, Vereine) berufen. Das wird sich ändern, wenn das revidierte Datenschutzgesetz in Kraft tritt. Dann nämlich sind die Vorschriften nur noch auf natürliche Personen anwendbar. Juristischen Personen bleibt der Schutz durch andere gesetzliche Bestimmungen.

Was regelt die DSGVO?

Bei der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) handelt es sich um eine Verordnung der Europäischen Union, die für alle Mitgliedsstaaten gilt und einen einheitlichen Datenschutzstandard schafft. Sie legt fest, welche Rechte natürliche Personen in Bezug auf die Bearbeitung ihrer Daten haben. Gleichzeitig beschreibt sie, was Unternehmen im Umgang mit personenbezogenen Informationen beachten müssen.

So geht Rechtsberatung heute – einfach, sicher, transparent

Sie finden hier kostenlos ohne aufwendige Recherche die richtige Anwältin oder den richtigen Anwalt für das Datenschutzrecht.

  1. Anfrage platzieren
  2. Offerten vergleichen
  3. Zusammenarbeit starten
  4. Kosten überwachen
Anfrage starten