Das Paket gegen
Datenschutzverletzung.
Damit nicht ihr
Portemonnaie blutet.

Machen Sie ihr Unternehmen fit für das revidierte Datenschutzgesetz zum Fixpreis von CHF 1'500.-
Beobachter Logo

"Über die Plattform haben Sie Transparenz bei der Anwaltssuche."

"Einfach und digital zum passenden Anwalt."

"Die Digitalisierung erfasst den Markt für Rechtsdienstleistungen."

Welches Problem wird mit dem Rechtspaket gelöst?

Das revidierte Schweizerische Datenschutzgesetz auferlegt Unternehmen neue Aufgaben und Pflichten. Falls diese nicht eingehalten werden, drohen strenge Sanktionen. 

Mit diesem Rechtspaket machen Sie ihre Unternehmung fit für das revidierte Schweizer Datenschutzgesetz (DSG).

Ihre Vorteile

Transparenter Preis

Mit dem Rechtspaket von GetYourLawyer kennen Sie die genauen Leistungen und Kosten.

Top Spezialisten

Für Sie geht es um eine wichtige Transaktion. Dafür haben wir die besten Spezialisten zur Hand.

Schnelle Lösung

Erhalten Sie noch heute ihre individuelle Offerte und starten Sie  umgehend mit der Umsetzung 

Wann brauche ich das Rechtspaket?

Wenn Sie eine Unternehmung führen, welche Personendaten verarbeitet, sollten Sie ihrer Sorgfaltspflicht nachkommen, und mit diesem Paket ihren konkreten Handlungsbedarf von ausgewiesenen Datenschutz Spezialisten abklären und umsetzen. In zeitlicher Hinsicht treten die neuen Pflichten im Verlauf des Geschäftsjahres 2022 in Kraft. Es lohnt sich also, bereits heute tätig zu werden.

Für wen ist das Rechtspaket? 

Für alle juristischen Personen, welche die neuen Pflichten unter dem revidierten DSG noch nicht umgesetzt haben.

Wie läuft die Beratung ab?

In der Regel dauert die Umsetzung des Datenschutz Compliance Projekts rund 2 Wochen. Eine erfahrene Spezialistin wird Sie in diesem Prozess wie folgt beraten:

  • In einem ersten Schritt werden wir zusammen mit unseren Spezialisten einen rund einstündigen Workshop durchführen.
  • Im Anschluss werden wir mit Hilfe einer Softwarelösung ein Datenverarbeitung Verzeichnis erstellen. 
  • Basierend auf diesem Verzeichnis können wir die Risikobereiche identifizieren und auf das Unternehmen angepasste, umsetzbare Vorschläge ausarbeiten.
  • Zu Projektabschluss erhalten Sie die für Sie asgearbeitete Dokumente

Was erhalte ich?

Sie erhalten folgende individuelle auf ihre Branche und ihr Betrieb zugeschnittene Dokumente:

  • Risikoanalyse mit Handlungsempfehlung
  • Individuelle Datenschutzrichtlinie
  • Cookie-Richtlinie
  • Datenverarbeitung Verzeichnis

Was kostet das Paket?

Fixpreis CHF 1500.- exkl. MwSt.

  1. Anfrage starten
  2. Individuelle Offerte prüfen
  3. Fixpreis bezahlen
  4. Zusammenarbeit starten
Offerte für Rechtspaket einholen

Was muss ich über Datenschutz wissen?

Was ändert sich im neuen Schweizerischen Datenschutzgesetz?

Die Änderungen im neuen Datenschutzgesetz führen zusätzliche Informations- und Dokumentationspflichten ein. Als Unternehmen sollten eine neue Datenschutzrichtlinie erstellen oder ihre bestehende Datenschutzrichtlinie anpassen.

Neu gibt es ein Bussenrisiko bei der Übermittlung von Daten ins Ausland und bei bestimmten Datenverarbeitungsvereinbarungen. Daher ist es angezeigt, dass Sie die Datenverarbeitungsvereinbarungen mit Ihren Datenverarbeitern überprüfen. Neu gilt bei Datenverlusten und sonstigen Sicherheitspannen eine Meldepflicht. Kennen Sie Ihre Risiken und überprüfen Sie Ihre Prozesse.

Wann brauchen wir eine Cookie Policy?

Cookies sind kleine Textdateien, mit denen Websitebetreiber Daten auf dem Rechner des Nutzers speichern können. So müssen die Nutzer nicht jedesmal ihre Logindaten eingeben bei einem Webdienst. Aber Cookies dienen auch dazu, das Nutzerverhalten zu verfolgen und ihnen personalisierte Werbung zu präsentieren. Daher müssen Sie die Besucher darauf hinweisen, wenn Sie Cookies verwenden – gleich, wofür Sie diese verwenden.

Wo dürfen wir unsere personenbezogenen Daten speichern? Darf man z.B. Servers in den USA verwenden?

Unternehmen sollten überprüfen, welche Dienstleister personenbezogenen Daten in Drittländern speichern oder verarbeiten. Die bisher hierfür genutzten datenschutzrechtlichen Garantien müssen überprüft und ggf. ersetzt werden. Eine mögliche Garantie für Datenübermittlungen in die USA sind sogenannte Standardvertragsklauseln. Dies sind vorgefertigte Vertragsmuster der EU-Kommission für die Übermittlung von Daten von Ländern der Europäischen Union in Drittländer (Nicht-EU-Länder).

Der Abschluss der Standardvertragsklauseln reicht im Einzelfall allein nicht aus. Erforderlich ist zudem die Prüfung des Vertragstextes der Standardvertragsklauseln. Es muss das richtige Set gewählt worden sein und die Klauseln dürfen inhaltlich nicht verändert worden sein. Die Anhänge zu den Standardvetragsklauslen müssen ordnungsgemäss ausgefüllt sein. Das durch die Standardvertragsklauseln zugesagte Datenschutzniveau muss auch tatsächlich eingehalten werden.

Wann brauchen wir Datenverarbeitungsvereinbarungen mit unseren Processors?

Unter dem neuen DSG haben Datensammler eine höhere Verantwortung für die Verarbeitung der gesammelten Daten als bis anhin. Mit jedem, der personenbezogene Daten weiterverarbeitet muss zwingend eine Datenverarbeitungsvereinbarung unterzeichnet werden.

Wie lange dürfen wir personenbezogene Daten speichern?

Sie dürfen personenbezogene Daten nur so lange speichern, wie sie für die Zwecke, für die Sie die Daten speichern, erforderlich sind. Versuchen Sie immer im Hinterkopf zu behalten, wofür Sie die Daten erhalten haben und beachten Sie die gesetzliche zeitliche Begrenzung.