Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht gesucht?

Wir finden die richtige Anwaltsvertretung für Sie.
Beobachter Logo

"Über die Plattform haben Sie Transparenz bei der Anwaltssuche."

"Einfach und digital zum passenden Anwalt."

"Die Digitalisierung erfasst den Markt für Rechtsdienstleistungen."

Anwalt für Wirtschaftsrecht: Qualifizierte Beratung und Vertretung in allen Belangen des Wirtschaftsrechts

Das Wirtschaftsrecht ist ein Rechtsbereich, der viele verschiedene Teilrechtsgebiete umfasst. Es regelt – grob vereinfacht – die rechtlichen Beziehungen zwischen allen Parteien, die am Wirtschaftsleben beteiligt sind. Hierzu bedient es sich einer Vielzahl unterschiedlichster Gesetze. Demnach sind sowohl zivilrechtliche als auch öffentlich-rechtliche und strafrechtliche Vorschriften zu beachten.
 
Einen wichtigen Grundpfeiler des Wirtschaftsrechts bildet das Handelsrecht. Dieses wiederum umfasst das Firmen- und Fusionsrecht, das Gesellschaftsrecht, das Immaterialgüterrecht, das Kapitalmarktrecht, das Rechnungslegungs- und das Wertpapierrecht. Rechtliche Fragestellungen berühren auch das Immobilienrecht, das Konkursrecht, das Mietrecht, das Transportrecht und das Vertragsrecht. Die Vielschichtigkeit des Rechtsgebiets ist für den juristischen Laien schwer zu durchschauen. Ein Anwalt für Wirtschaftsrecht behält den Überblick.

Fundierte Beratung durch erfahrene Spezialisten

Ein Anwalt für Wirtschaftsrecht bietet Ihnen eine engagierte, kompetente Beratung in allen Belangen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts. Er sorgt für eine schnelle Lösung für Ihr Anliegen im täglichen Geschäft und sichert Sie und Ihr Unternehmen rechtlich ab. Ihre wirtschaftlichen Zielsetzungen behält der Experte dabei stets im Auge.
 
Er hilft Ihnen bei der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen, klärt Sie über Haftungsrisiken auf und setzt ihre Ansprüche durch. Eine profunde Expertise und Weitsicht zeichnen den Anwalt für Wirtschaftsrecht aus. Der erfahrene Spezialist ist mit allen relevanten Vorschriften und der aktuellen Rechtssprechung vertraut. Auf seine effiziente und schnelle Unterstützung können Sie sich auch in schwierigen Fällen verlassen.
 
Der Anwalt für Wirtschaftsrecht begleitet den gesamten Lebenszyklus Ihres Unternehmens von der Gründung bis zu einer Restrukturierung. Auch bei Asset oder Share Deals, Kooperationen und Joint Ventures steht Ihnen der versierte Jurist zur Seite. Die Suche nach einem passenden Advokaten wird mit GetYourLawyer zum Kinderspiel: Die Plattform bringt Sie mit einem Spezialisten zusammen, der optimal zu Ihnen und Ihrem Anliegen passt.

Häufige Fälle im Wirtschaftsrecht

Gesellschaftsrecht

Gestaltung von Verträgen

Gründung von Gesellschaften

Rechtsform & Umwandlung

Insolvenzberatung

Privathaftung verhindern

Insolvenzplan erstellen

Forderungsmanagement

Schutzrechte & an­sprüche

Wettbewerbs- & Markenrecht

Schadensersatz einfordern

Klagen gegen Mitbewerber

Jetzt unverbindlich ausprobieren

In wenigen Klicks ist Ihre Anfrage platziert.

Kostenlos Offerten einholen

Im Gespräch mit Herrn Moretti, Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht

Als Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht berät Herr Enrico Moretti Privatpersonen und Unternehmen schweizweit und ortsunabhängig. Dabei hilft er z. B. bei der Durchsetzung wirtschaftsrechtlicher Streitigkeiten und vertritt Mandanten im Prozessgeschehen. Im Gespräch gibt er Einblicke in seine Tätigkeit.

Enrico Moretti
Rechtsanwalt

Enrico Moretti

"Fehlende oder mangelhafte Beratung können erhebliche finanzielle Konsequenzen nach sich ziehen."

1. Guten Tag, Herr Moretti. Was sind typische Rechtsstreitigkeiten im Wirtschaftsrecht?

Das Wirtschaftsrecht umfasst zahlreiche Rechtsgebiete wie Vertrags-, Arbeits-, Handels- und Gesellschafts- sowie Steuer- und Immaterialgüterrecht. Rechtsstreitigkeiten sind entsprechend vielfältig. Als typische Rechtsstreitigkeiten im Wirtschaftsrecht kann man aber sämtliche Arten von Vertragsstreitigkeiten sowie Verantwortlichkeitsprozesse bezeichnen. Bei Vertragsstreitigkeiten stellt sich die Frage, ob eine Partei sich in Verzug befindet, den Vertrag verletzt oder schlecht bzw. nicht erfüllt hat und deshalb beispielsweise Schadenersatz schuldet. Bei Verantwortlichkeitsprozessen ist Thema, ob Organe einer Gesellschaft, insbesondere Geschäftsführer und Verwaltungsräte von Aktiengesellschaften, ihre Pflichten verletzt haben und deshalb für einen der Gesellschaft entstandenen Schaden haften. In diesem Zusammenhang stellt sich dann regelmässig auch die Frage, ob gewisse Handlungen dieser Organe strafrechtlich von Relevanz sind und beispielsweise eine ungetreue Geschäftsbesorgung darstellen.

2. Wie unterstützen Sie Ihre Mandanten in solchen Fällen?

Mandanten unterstütze ich sowohl bei der Verhinderung (Prävention) als auch bei der Aufarbeitung (Analyse und Durchsetzung bzw. Abwehr) von Rechtsstreitigkeiten. Meine Kanzlei ist sowohl beratend als auch forensisch (d.h. insbesondere prozessierend) tätig und kann zudem auch dort Unterstützung bieten, wo sich Mandanten strafrechtliche Fragen stellen. Bei meiner Tätigkeit geht es im Übrigen stets darum, die Risiken oder den Schaden und schliesslich die Kosten der Mandanten möglichst tief zu halten.

3. Sie sprachen von Schadensersatz. Wann entstehen Ansprüche auf solche Entschädigungen?

Schadenersatzansprüche können aus verschiedenen Gründen entstehen. Erste Voraussetzung eines Anspruchs auf Schadenersatz ist natürlich, dass überhaupt ein rechtlich relevanter Schaden eingetreten ist. Bereits das ist nicht immer einfach zu erklären, geschweige denn zu beweisen. Zudem führt nicht jeder Schaden automatisch zu einem durchsetzbaren Anspruch auf Entschädigung. Typischerweise haben aber Vertragsverletzungen oder deliktische Handlungen Schadenersatzansprüche zur Folge.

4. Das Wirtschaftsrecht gilt als sehr komplex und umfasst zahlreiche Rechtsgebiete wie Handelsrecht, Vertragsrecht, Markenrecht oder Wettbewerbsrecht. Was bedeutet das für Ihre Mandanten?

Für Unternehmer und Unternehmen steht an erster Stelle, Geschäfte möglichst einfach und gleichzeitig möglichst ohne Risiken einzugehen. Angesichts der Fülle von Gesetzen ist es für sie schwierig, sich zurechtzufinden. Zur Beurteilung der rechtlichen Risiken benötigen daher Unternehmen und Unternehmer oft die Unterstützung eines Rechtsanwalts. Idealerweise verfügt dieser Rechtsanwalt nebst juristischem Wissen auch über betriebswirtschaftliches Knowhow.

5. Durch die Globalisierung erweitern sich die internationalen Geschäftsbeziehungen schweizerischer Unternehmen schnell. Welche rechtlichen Herausforderungen ergeben sich daraus?

Internationale Geschäftsbeziehungen unterstehen grundsätzlich einer Rechtsordnung, auch wenn sich Unternehmen in verschiedenen Ländern befinden. Die Wahl der für die Geschäftspartner "richtigen" Rechtsordnung ist entscheidend. Ferner muss man sich für den Streitfall überlegen, wo und allenfalls durch wen (staatliches Gericht oder Schiedsgericht) man diesen lösen lassen will. Rechtliche Herausforderungen ergeben sich ferner aus dem überstaatlichen Recht, d.h. aus den Staatsverträgen. Hier kann es für Unternehmen, die international tätig sein und Produkte oder Dienstleistungen anbieten wollen, schnell sehr kompliziert werden.

6. Was braucht ein Anwalt für Wirtschaftsrecht neben juristischer Kompetenz, um für den Mandanten gute Erfolge zu erzielen?

Analytische Fähigkeiten, Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und das Geschäft des Mandanten, Kreativität, Sozialkompetenz und eine gewisse Bauernschläue.

7. Viele wirtschaftsrechtliche Belange werden vertraglich geregelt. Welche Fehler treten hier häufig auf?

Unklare Formulierungen, Lücken und Widersprüche in Verträgen und allgemeinen Vertragsbedingungen sind immer wieder Auslöser von Streitigkeiten. Solche Vertragsmängel liessen sich durch die richtige Beratung im Vorfeld vermeiden.

8. Bei der Beratung von Unternehmen und Gesellschaften geht es häufig um Haftungsfragen. Wo bestehen hier Risiken?

Nicht nur Unternehmen auch die Organe und Geschäftsführer von Unternehmen sehen sich häufig mit Haftungsfragen konfrontiert. Haftungsrisiken bestehen insbesondere dort, wo die Organisation nicht sauber geregelt, Mandate nicht aktiv ausgeübt und Entscheidungsprozesse nicht sauber dokumentiert werden. Pflichtbewusste sowie sorgfältige Unternehmen und Geschäftsführer sehen sich da weniger Haftungsrisiken ausgesetzt.

9. Sie beraten und prozessieren auch im Wirtschaftsstrafrecht. Was sollten Beschuldigte beachten?

Im Wirtschaftsstrafrecht beurteilen schliesslich Behörden und Gerichte wirtschaftsrechtliche Vorgänge bzw. Geschäfte. Diese Geschäfte können komplex und das Verständnis hierfür kann entsprechend limitiert sein. Zudem liegen die zu beurteilenden Vorgänge regelmässig mehrere Jahre zurück. Die Beurteilung eines Ereignisses in der Vergangenheit ist aber schwierig. Da besteht die Gefahr, dass Behörden und Gerichte einem sogenannten Rückschaufehler (hindsight bias) unterliegen. 

Als Beschuldigter in einem Strafverfahren kämpft man sodann aber nicht nur gegen die Strafverfolgungsbehörden, sondern auch gegen vermeintlich geschädigte Privatpersonen und Unternehmen. Diese nehmen am Strafverfahren als Privatkläger teil. 

In der Regel werden auch Zivilforderungen von Geschädigten im Rahmen des Strafverfahrens geltend gemacht. Vor diesem Hintergrund müssen sich Beschuldigte gut überlegen, ob und wie sie Aussagen machen. Die Verteidigung durch einen versierten Strafrechtler ist sehr zu empfehlen.

10. Wir bedanken uns für das Gespräch. Was möchten Sie den Mandanten abschliessend mit auf den Weg geben?

Fehlende oder mangelhafte Beratung können erhebliche finanzielle Konsequenzen nach sich ziehen. Der Beizug eines sachkundigen Rechtsanwalts zur Prävention, und sei es nur um beispielsweise einen unterschriftsreifen Vertrag auf offensichtliche Probleme und Risiken hin zu überprüfen, ist kostengünstiger als die nachträglich, nach Eintritt des Rechtsfalles einzuholende Beratungs- und Prozessleistung. GetYourLawyer bietet hier die Möglichkeit, einfach und transparent Angebote zu vergleichen und so den richtigen Anwalt zu finden.

Die richtige Anwaltsvertretung für Wirtschaftsrecht

Ein Anwalt für Wirtschaftsrecht berät Geschäftsführer, Gesellschafter, Investoren, Unternehmer und Vorstände in allen rechtlichen Fragestellungen des Wirtschaftsrechts. Er weist das notwendige Gespür zur Klärung Ihres Anliegens auf und setzt sich engagiert für Ihre Rechte ein. Bei der Suche nach einem kompetenten Experten ist Ihnen die Anwaltsplattform GetYourLawyer gerne behilflich.

Jetzt unverbindlich ausprobieren

In wenigen Klicks ist Ihre Anfrage platziert.

Kostenlos Offerten einholen

Häufig gestellte Fragen zur Rechtsberatung

Ist GetYourLawyer wirklich kostenlos für Rechtssuchende?

Für Rechtssuchende ist GetYourLawyer kostenlos. Über die Kosten für die Ausführung Ihres Mandats werden Sie in den Anwaltsofferten transparent informiert. Die Kosten für die Ausführung Ihres Mandats bezahlen Sie immer direkt über GetYourLawyer.

Woher weiss ich, ob der Anwalt die richtige Qualifikation hat?

Bei GetYourLawyer nehmen wir Ihnen die Arbeit ab und laden nur Anwälte ein, die für Ihre Anfrage die passende Qualifikation und Erfahrung mitbringen. Vergleichen Sie schnell und einfach die Anwaltsprofile der offerierenden Anwälte. Sie finden Informationen zu Mitgliedschaften, Expertise und Qualifikationen und Bewertungen anderer Kunden. GetYourLawyer lässt sich die Qualifikationen seiner Mitglieder nachweisen. So können Rechtssuchende sicher sein, ausschliesslich Angebote von erfahrenen Spezialisten zu erhalten. Ob und an wen Sie den Auftrag vergeben, entscheiden nur Sie als Auftraggeber. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Anfrage jederzeit zu beenden ohne einen Anwalt zu beauftragen.

Muss ich einen Anwalt auch mandatieren, wenn mir keines der erhaltenen Angebote zusagt?

Ob und an wen Sie den Auftrag vergeben, entscheiden nur Sie als Auftraggeber. Sie haben die Möglichkeit Ihre Anfrage jederzeit zu beenden, ohne einen Anwalt zu beauftragen.

Gibt es Anwältinnen und Anwälte in meiner Region?

Brauchen Sie einen lokalen Experten? Kein Problem. Unsere Anwältinnen und Anwälte vertreten Sie in Zürich, Bern, St. Gallen, Luzern, Basel, Aarau, Winterthur und an vielen weiteren Orten in der Schweiz. Sie bestimmen den Umkreis der Anwaltssuche. Manche Rechtsberatung kann zudem schriftlich und telefonisch, also ortsunabhängig erbracht werden. Das macht die Arbeit effizienter und kostengünstiger.

Wie steht es um Datenschutz und -Sicherheit?

Datenschutz und die sichere Speicherung aller Daten haben bei GetYourLawyer höchsten Stellenwert. Alle Daten werden ausschliesslich in einem Schweizer Rechenzentrum gespeichert. Dieses verfügt über alle relevanten Zertifizierungen, unter anderem über ISO 27001:2013 und ISO 9001:2015. Durch regelmässige externe Audits und «Penetration Tests» wird sichergestellt, dass die Anwendung sowie die Infrastruktur vor Angriffen geschützt sind.

So geht Rechtsberatung heute – einfach, sicher, transparent

Sie finden hier kostenlos ohne aufwendige Recherche die richtige Anwältin oder den richtigen Anwalt für Urheberrecht.

  1. Anfrage platzieren
  2. Offerten vergleichen
  3. Zusammenarbeit starten
  4. Kosten überwachen
Anfrage starten