Rechtsanwalt für
Scheidungsrecht gesucht?

Offerten vergleichen und den passenden Anwalt für Scheidungsrecht finden

1. Fall schildern

Schildern Sie Ihr Anliegen und übermitteln Sie dafür wichtige Dokumente und Fristen

2. Offerten vergleichen

Sie erhalten bis zu drei Offerten zum Vergleich – von Anwälten, die für Ihren Fall qualifiziert sind

3. Anwalt engagieren

Beginnen Sie die Zusammenarbeit, indem Sie die Offerte annehmen und kommunizieren Sie fortan direkt über die Plattform

Scheidungsrecht: Professionelle Beratung und Vertretung bei allen Scheidungsbelangen

Gibt es gemeinsame Kinder, stehen deren Interessen und deren Wohl im Zentrum der Aufmerksamkeit. Häufig trennen sich die Eltern im Streit. Eine Einigung über Besuchs- und Sorgerechte, Alimente und nachehelichen Unterhalt scheint dann in weiter Ferne. Hier bietet ein Scheidungsanwalt wertvolle Unterstützung. Objektiv ermittelt er den Sachverhalt und verschafft sich ein klares Bild von der Situation.

Mit seiner hohen fachlichen Kompetenz und einem guten Verhandlungsgeschick sorgt der Anwalt für Scheidungsrecht dafür, dass Ihre Interessen gewahrt werden. Dies geschieht aussergerichtlich, aber auch im Prozess.

Rechte klären und Streitigkeiten vermeiden

Ein Scheidungsanwalt berät und begleitet Sie in allen Phasen Ihrer Trennung oder Scheidung. Er bestärkt Sie bei Gesprächen mit der Gegenseite und bemüht sich, eine einvernehmliche Lösung herbeizuführen. Sind Sie sich mit Ihrem ehemaligen Partner über die Scheidungsfolgen einig, erarbeitet oder überprüft der Experte die erforderliche Scheidungskonvention. Auch vor Gericht setzt sich ein Scheidungsanwalt für Sie ein.

Der erfahrene Advokat kennt die Hürden einer Scheidung und weiss, welche Schritte erforderlich sind. Er zeigt Ihnen, wie Sie in Ihrer individuellen Situation vorgehen können, und hilft Ihnen, komplexe scheidungsrechtliche Aspekte zu verstehen. Taktvoll und klug entwickelt der Anwalt für Scheidungsrecht eine Strategie, die zu Ihren Bedürfnissen passt.

Die Anwaltsplattform GetYourLawyer hilft Ihnen dabei, einen durchsetzungsstarken und kompetenten Scheidungsanwalt zu finden.

Das Urteil unserer Kunden auf Google

5.0

Kompetente Beratung, super gute Plattform. Freundliche Mitarbeiter. Alles perfekt gelaufen, vielen Dank.

PrivatkundeDaniel Kistler

5.0

Das Start-up Legal-Paket bot uns von Anfang an Transparenz und alle Leistungen zu einem Festpreis. Mein Anwalt konnte uns mit seinem Wissen und seiner Kompetenz sehr gut durch diese Phase führen. Ich kann dieses Angebot jedem Unternehmer sehr empfehlen.

Business KundeErik Emanuelsson, Founder & CEO lagom+

5.0

Schnelle, perfekte Weiterleitung, mein Anliegen wurde an den perfekten Rechtsanwalt weitergeleitet. Alles sehr übersichtlich.

PrivatkundeThomas Wild

5.0

Ich musste kurzfristig einen Arbeitsvertrag prüfen und bin so auf das Rechtspaket Vertragsprüfung gestossen. Ich würde jederzeit wieder dieses Rechtspaket kaufen und kann den unkomplizierten und schnellen Ablauf sehr weiterempfehlen.

Business KundeRobert Berke, Head of Research BeProp

Häufig gestellte Fragen zum Scheidungsrecht

Wie viel kostet ein Scheidungsanwalt?

In der Regel verlangt ein Scheidungsanwalt, eine Scheidungsanwältin zwischen 250 und 450 Franken pro Stunde. Bei GetYourLawyer können Sie je nach Fall ein Kostendach vereinbaren, sodass Sie zu jeder Zeit die Kosten im Griff haben. Sind Sie nicht in der Lage, die Gerichts- und Anwaltskosten selbst zu berappen, kann Ihr Anwalt für Sie beim Gericht die unentgeltliche Prozessführung und Rechtsvertretung beantragen.

Wie lange dauert eine Scheidung?

Eine einvernehmliche Scheidung dauert in der Regel zwischen vier und sechs Monate. Ohne nachehelichem Unterhalt, kann sich die Dauer einer einvernehmlichen Scheidung auf einen bis drei Monate verkürzen. Streitige Scheidungen können ein ganzes Jahr oder noch länger dauern.

Wie läuft eine Ehescheidung ab?

Wenden Sie sich an das Gericht am Wohnsitz eines der Ehegatten. Verschiedene Bezirksgerichte bieten vorgedruckte Formulare für das gemeinsame Scheidungsbegehren an. Sie können auch einfach einen Brief aufsetzen und schreiben, dass Sie sich scheiden lassen wollen. Den Brief müssen beide Ehegatten unterschreiben.

Wer bezahlt die Scheidung?

Am Schluss entscheidet das Gericht über die Höhe der Verfahrenskosten einschliesslich aller anfallenden Anwaltshonorare. Im Scheidungsverfahren trägt jeder Ehegatte in der Regel die eigenen Kosten. Das bedeutet, dass jede Partei die eigenen Anwaltskosten und die Hälfte der Gerichtskosten bezahlt.

Sorgerecht, Besuchsrecht, Alimente – was geschieht mit den Kindern?

Die Auseinandersetzungen um die Kinder gehören zu den schwierigsten und werden oft besonders erbittert geführt. Wenn nicht gravierende Gründe dagegen sprechen, behalten auch nach der Scheidung beide Eltern das Sorgerecht. Sie sprechen sich über die Betreuungsanteile ab. Zwar ist heute auch eine alternierende Obhut möglich, doch meist leben die Kinder hauptsächlich beim einen Elternteil, in der Regel bei der Mutter, während der Vater ein Besuchsrecht hat. Der Elternteil, der die Kinder nicht bei sich hat, zahlt Unterhalt für sie. Seit der Revision des Unterhaltsrecht per Januar 2017 setzen sich Kinderalimente zusammen aus dem Barunterhalt, dem Naturalunterhalt und dem Betreuungsunterhalt. Die Berechnung ist kompliziert. Auch wenn Sie und der andere Elternteil sich einig sind über die Unterhaltsbeiträge, empfiehlt es sich deshalb, sie im Sinn eines Fairness-Checks von einem Scheidungsanwalt prüfen zu lassen.

So geht Rechtsberatung heute – einfach, sicher, transparent

Sie finden hier kostenlos ohne aufwendige Recherche die richtige Anwältin oder den richtigen Anwalt für Scheidungsrecht.

  1. Anfrage platzieren
  2. Offerten vergleichen
  3. Zusammenarbeit starten
  4. Kosten überwachen
Anfrage starten