Wandeldarlehen für Startups

Wandeldarlehen von erfahrenen Anwälten vorbereiten lassen ab CHF 1'615.-
Beobachter Logo

"Über die Plattform haben Sie Transparenz bei der Anwaltssuche."

"Einfach und digital zum passenden Anwalt."

"Die Digitalisierung erfasst den Markt für Rechtsdienstleistungen."

Welches Problem wird mit dem Wandeldarlehen gelöst?

Im Rahmen einer Wandelanleihe leiht ein Investor einem Startup einen bestimmten Geldbetrag und erwirbt im Gegenzug das Recht, diesen Geldbetrag in der nächsten Finanzierungsrunde zu vergünstigten Konditionen in Aktien umzuwandeln.

Wandelanleihen sind heute international weit verbreitet und ermöglichen ein "kontinuierliches Fundraising" Modell. Für Startups sind Wandelanleihen besonders am Anfang eine attraktive und praktische Finanzierungsmöglichkeit. Nicht alle Investoren müssen gleichzeitig an Bord geholt werden und die Bedingungen einer künftigen Finanzierungsrunde werden erst später ausgehandelt.

Ihre Vorteile

Transparenter Preis

Mit dem Rechtspaket von GetYourLawyer kennen Sie die genauen Leistungen und Kosten.

Top Spezialisten

Für Sie geht es um eine wichtige Transaktion. Dafür haben wir die besten Spezialisten zur Hand.

Schnelle Lösung

Erhalten Sie noch heute Ihre individuelle Offerte und starten Sie  umgehend mit der Umsetzung 

Wann brauche ich ein Wandeldarlehen?

Wenn man für das Wachstum zusätzliche finanzielle Mittel braucht und man (i) noch keine zusätzlichen Aktien ausgeben will oder (ii) nicht genügend Zeit, (iii) ausreichend Mittel oder (iv) eine genügende Bewertung vorhanden ist, um eine Finanzierungsrunde durchzuführen. 

Für wen ist ein Wandeldarlehen? 

Das Paket richtet sich an ambitionierte Startups die Kapital für das weitere Wachstum aufnehmen wollen. Die Gründe, sich für die Form der Finanzierung für eine Wandelanleihe zu entscheiden sind:

  • Die Bewertungsdiskussion soll verschoben werden, da zu einem späteren Zeitpunkt eine bessere Bewertung möglich sein könnte.
  • Die Zeit, um Investoren zu finden und eine komplette Finanzierungsrunde auszuhandeln, fehlt.
  • Zum jetzigen Zeitpunkt soll nur ein kleiner Betrag finanziert werden.

Wie lange geht die Erstellung des Wandeldarlehens?

Mit unserem Komplettpaket kann eine Wandelanleihe in fünf Prozessschritten innerhalb eines Werktages aufgesetzt werden: 

  • Wandelanleihenrechner: Mit unserem Wandelanleihen-Rechner können Unternehmer verschiedene Szenarien zu möglichen Wandelanleihen durchspielen.
  • Wichtige Bedingungen & Konditionen: Eine der wichtigsten Voraussetzungen, bevor man eine Wandelanleihe aufsetzt, ist das Verstehen der typischen Bedingungen und Konditionen.
  • Strategie: Gemeinsam werden wir die Strategie für die Finanzierung ausarbeiten und die gewünschten spezifischen Bedingungen und Konditionen definieren.
  • Verhandlung: Im Gesamtpaket sind bis zu drei Stunden Verhandlungsunterstützung mit unseren erfahrenen Rechtsberatern enthalten.
  • Abschluss: Nachdem alle Bedingungen ausgehandelt und die nötigen Dokumente erstellt sind, klären wir alle offenen Fragen und schliessen das Projekt ab.

Was erhalte ich?

  • Beratung zur Strategie und Strukturierung der Wandelanleihe: Wir schauen uns das Unternehmen an, definieren gemeinsam das Ziel der Wandelanleihe, erklären alle wichtigen Aspekte der Wandelanleihe und beantworten Rechtsfragen zur Wandelanleihe. Anhand unseres Wandelanleihen-Rechners können verschiedene Szenarien einfach durchgespielt werden. 
  • Auf das Unternehmen zugeschnittene Rechtsdokumente: Basierend auf unseren bewährten und getesteten Templates und der Struktur, die wir im ersten Schritt definiert haben, entwerfen wir die Rechtsdokumente. Dabei stehen wir im kontinuierlichen, engen Dialog mit dem Unternehmen, um alle Anforderungen zu berücksichtigen. 
  • Praktischer Leitfaden zur Wandelanleihe: Zum Paket gehört ein einfach verständlicher Leitfaden, welcher alle wichtigen Punkte nochmals verständlich und übersichtlich zusammenfasst. Dieser kann auch bei Investorengesprächen helfen. Falls Investoren Fragen zur Wandelanleihe haben sollten bieten wir eine Online-Session an, an der sie teilnehmen können.
  • Verhandlungsunterstützung: Wir unterstützen Sie bei der Verhandlung mit Investoren. Bis zu zwei Stunden Support sind im Paket mit enthalten. 

Was kostet das Paket?

Richtpreis CHF 1’615.- inkl. MwSt.

Sie erhalten eine individuelle Offerte für die Erstelllung des Wandeldarlehens. Haben Sie spezielle Wünsche oder Umstände die berücksichtigt werden sollen? Erwähnen Sie diese im Freitext im Anfrageformular.

  1. Anfrage starten
  2. Individuelle Offerte prüfen
  3. Fixpreis bezahlen
  4. Zusammenarbeit starten
Offerte für Rechtspaket einholen

Was muss ich über das Wandeldarlehen wissen?

Welche Unternehmensform ist für mein Startup die richtige?

Die richtige Rechtsform hängt sehr stark vom Geschäftsmodell ab. Besteht ein finanzielles Risiko empfehlen wir immer das Unternehmen in der Form einer juristischen Person zu gründen. Häufig genügt zu Beginn eine GmbH. Sobald man aber auf Investorensuche geht, wird in den meisten Fällen eine Umwandlung in eine AG notwendig.

Ab wann brauche ich einen Gründervertrag?

Wir empfehlen einen solchen immer, wenn man das Vorhaben mit mindestens einer weiteren Person bestreitet. Dadurch lassen sich viele Konflikte vermeiden und man kann sich auf das für die Gesellschaft Wesentliche konzentrieren.

Wie schütze ich das geistige Eigentum (IP) meines Startups am besten?

Die IP ist gerade für schnell wachsende Unternehmen einer der wichtigsten potentiellen Wettbewerbsvorteile. Je nach Geschäftsmodell kann die IP z.B. eine Erfindung, Software, Design, eine Marke oder auch besondere Daten sein. Je nach Art der IP kann man diese anders schützen, sei es durch Patent, Markenschutz, Urheberrecht oder schlichtweg durch Geheimhaltung.

Welche Verträge brauche ich als Startup?

Neben Arbeitsverträgen für die Mitarbeiter ist ein Aktionärsbindungsvertrag zwischen den Gründern sowie ein solider Standardvertrag für die eigenen Leistungen sehr wichtig.

Was muss ich beachten, wenn ich die ersten Mitarbeiter anstelle?

Neben den gesetzlich zwingenden Vorgaben zu Sozialversicherungen ist insbesondere wichtig, dass die von den Mitarbeitern erstellte IP auch tatsächlich dem Unternehmen gehört und das man einen rechtssicheren Arbeitsvertrag hat – rechtliche Auseinandersetzungen mit Mitarbeitern gehören zu den häufigsten Gerichtsfällen.