Rechtsanwalt für
Mergers & Acquisitions gesucht?

Offerten vergleichen und den passenden Anwalt für Mergers & Acquisitions finden
Beobachter Logo

"Über die Plattform haben Sie Transparenz bei der Anwaltssuche."

"Einfach und digital zum passenden Anwalt."

"Die Digitalisierung erfasst den Markt für Rechtsdienstleistungen."

Anwalt für Mergers & Acquisitions: Professionelle Unterstützung beim Zusammenschluss von Unternehmen

Das Rechtsgebiet Mergers & Acquisitions (kurz: M&A) ist ausgesprochen komplex. Es umfasst alle geschäftlichen Vorgänge, die im Zusammenhang mit der Übernahme und dem Zusammenschluss von Unternehmen stehen. Diese stellen Berater und Management vor vielschichtige Aufgaben und bringen besondere Herausforderungen mit sich. Die Planung und Durchführung entsprechender Transaktionen berührt ganz unterschiedliche Rechtsbereiche.

Relevante Bestimmungen finden sich nicht nur im Gesellschafts-, Kapitalmarkt- und Vertragsrecht, sondern auch im Arbeits-, Handels-, Kartell- und Steuerrecht. In manchen Branchen müssen darüber hinaus Vorschriften spezieller Rechtsgebiete berücksichtigt werden. Hierbei kann es sich um das Arzneimittelrecht, das Immobilienrecht oder das Umweltrecht handeln. Die umfangreichen Regelungen sind für juristische Laien nur schwer zu überblicken.

Rechtssicherheit ist allerdings einer der entscheidenden Faktoren für den Erfolg einer Transaktion. Schon kleine Fehler können gravierende Folgen haben. Ein Anwalt für Mergers & Acquisitions bietet wertvolle Unterstützung: Er denkt wirtschaftlich und bringt das nötige Detailwissen mit. Auf dieser Basis entwickelt er innovative, massgeschneiderte Lösungen für jeden Mandanten.

Fachliche Expertise und individuelle Betreuung

Ein Anwalt für Mergers & Acquisitions berät und begleitet Sie bei Ausgliederungen, Fusionen, Joint Ventures und Unternehmenskäufen. Mit seinem breiten Know-how und jeder Menge praktischer Erfahrung steht er Ihnen in allen Phasen der Transaktion zur Seite. Von der Auswahl potenzieller Zielunternehmen über die Vorbereitung und Konzeptionierung bis hin zum erfolgreichen Abschluss bietet er Ihnen kompetente Unterstützung.

Der Spezialist beantwortet Ihre rechtlichen Fragen zur Übertragung von Eigentumsanteilen, zu Erbfolgen und zur Finanzierung, zu Kapitalerhöhungen und Umwandlungen. Erfolgsorientiert und zuverlässig prüft und bewertet er Ihre Optionen. Er arbeitet Verträge aus, organisiert die betriebswirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Prüfung (Due Diligence) der Zielgesellschaft und steuert Verhandlungen. Auch bei Unternehmenskäufen und -verkäufen in Krisensituationen ist Ihnen der Experte gerne behilflich.

Sie suchen nach dem Anwalt für Mergers & Acquisitions, der das beste Ergebnis für Sie erreicht? Mit GetYourLawyer ist der passende Rechtsbeistand schnell gefunden.

Häufige Fälle im Mergers & Acquisitions Recht

Fusion

Spaltung 

Übernahme

Gründung

Umwandlung

Unternehmensverkauf

Kapitalerhöhung

Kapitalherabsetzung

Aktionärbindungsvertrag

Das sagen zufriedene Kunden

5.0

Einfache und unkomplizierte Abwicklung. Erfasste und analysierte den Sachverhalt rasch und effizient. Orientiert und informiert umfassend und in der Breite. Stellt die Verfahrens- und Lösungsvarianten klar dar und beurteilt die Sachlage nicht nur aus juristischer Sicht, sondern ebenso die menschlichen und emotionalen Komponenten und Aspekte, was wir als sehr wichtig erachteten. Pragmatisches Vorgehen (Button-up). Wir fühlten uns jederzeit ernst genommen mit all unseren Anliegen. Wir wurden verstanden und fühlten uns gut betreut.

David Zünd

Für RechtsanwaltDavid Zünd

5.0

Sehr kompetente Rechtsanwältin. Klare speditive Arbeitsweise. Zielorientiert.
M. B.

Leena Kriegers-Tejur

Für RechtsanwältinLeena Kriegers-Tejura

5.0

Höflich, verständnisvoll (empathisch), sein Lachen ist sehr erfrischend und lässt Barrieren verschwinden.
Herr Mathiassen hat erreicht, dass wir persönlich Kontakt aufnehmen konnten mit dem Beklagten. Das hat zwischenzeitlich zu einem (zwar nicht befriedigenden) Teilerfolg geführt. Es steht noch ein Friedensrichtertermin an. Falls wir nicht ans positive Ziel gelangen, werden wir Herr Mathiassen nochmals beiziehen.

Lars Matthiassen

Für RechtsanwaltLars Matthiassen

5.0

Herr Gübeli hat sehr effizient gearbeitet und hat uns erfolgreich vertreten. Seine Arbeit hat unsere Erwartungen übertroffen.

Raphael Gübelin

Für RechtsanwaltRaffael Gübeli

5.0

Wir möchten uns nochmals herzlich bedanken. Wir waren sehr zufrieden und waren froh über die kompetente und sorgfältige Beratung und Vertretung die wir erfahren durften. Herr RA Adrian Weber ist in jeder Hinsicht zu empfehlen.

Adrian Weber

Für RechtsanwaltAdrian Weber

5.0

Menschlich und sehr kompetent. Herr Gass hat sich gut in die Sachlage eingearbeitet und mich immer informiert über das wie/wann/wozu. Mit dem Erfolg bin ich super zufrieden.

Simon Gass

Für RechtsanwaltSimon Gass

5.0

Die Beratung war sehr kompetent und hilfreich. Vielen Dank.

Stephan Zlabinger

Für RechtsanwaltStephan Zlabinger

5.0

Herr Kunz hat mich in allen Belangen vorzüglich unterstützt und ich konnte mich zurücklehnen und ihn seine Arbeit machen lassen.
Herr Kunz hat sich für mich eingesetzt und viel Recherchearbeit betrieben, was nicht selbstverständlich ist.

Manuel Kunz

Für RechtsanwaltManuel Kunz

Im Gespräch mit Herrn Franco Widmer, Rechtsanwalt für Mergers & Acquisitions

Als Rechtsanwalt für Mergers & Acquisitions berät Herr Franco Widmer seine Mandaten schweizweit und ortsunabhängig. Dabei hilft er Unternehmen bei Transaktionen wie Fusion, Spaltung oder Umwandlung von Unternehmen und vertritt Mandanten im Prozessgeschehen. Im Gespräch gibt er Einblicke in seine Tätigkeit.

Anwalt für Mergers & Acquisitions
Rechtsanwalt

Franco Widmer

Fusionen erlauben eine Neuallokation von Ressourcen innerhalb einer Volkswirtschaft. Mit der Verschmelzung zweier Unternehmen sollen Synergien nutzbar gemacht werden."

1. Guten Tag, Herr Widmer. Sie haben sich als Anwalt unter anderem im Wirtschaftsrecht spezialisiert und unterstützen Kunden im Bereich Merger & Acquisitions (M&A). Was umfasst M&A und welche Dienstleistungen erbringen Sie für Ihre Klientschaft?

M&A ist ein Sammelbegriff für Transaktionen im Unternehmensbereich, wie Fusionen von Gesellschaften und Unternehmensverkäufe und -käufe, sowie Sonderformen, wie Übernahmeangebote (ggf. feindliche Übernahme), Betriebsübergänge, fremdfinanzierte Übernahmen, Spin-offs, Carve-outs oder Unternehmenskooperationen. Bei strategischen Kooperationen arbeiten Unternehmen freiwillig zusammen (z.B. Joint Ventures oder strategische Allianzen). Operative Kooperationen können Interessensgemeinschaften, Konsortien, Arbeitsgemeinschaften oder Kartelle sein.

2. Wann wird fusioniert oder gespalten und was muss dabei nach Fusionsgesetz beachtet werden?

Fusionen erlauben eine Neuallokation von Ressourcen innerhalb einer Volkswirtschaft. Mit der Verschmelzung zweier Unternehmen sollen Synergien nutzbar gemacht werden. Operationelle Synergien entstehen, wenn die Geschäftstätigkeit zweier Unternehmen effizienter in einem integrierten Betrieb erbracht wird. Durch den Zusammenschluss können sich Grössenvorteile erzielen lassen («economies of scale») oder es können durch gemeinsame Nutzung von Ressourcen Produktionskosten gesenkt werden («economies of scope»).

Das Fusionsverfahren wird im FusG durch eine Reihe von Handlungspflichten und Mitwirkungsrechten der involvierten Interessengruppen strukturiert, und zwar sowohl hinsichtlich des zeitlichen Ablaufs wie auch mit Bezug auf die notwendigen Dokumente, Prüfungen und Beschlüsse. Zu beachten sind insb. die gesetzlichen Vorgaben i.S. Fusionsvertrag, Fusionsbericht, Prüfungsbericht, Einsichtsrecht, Fusionsbeschluss, Formvorschriften (Art. 12-22 FusG) die erleichterte Fusion von Kapitalgesellschaften (Art. 23 f. FusG) sowie der Gläubiger- und Arbeitnehmerschutz (Art. 25-28 FusG).

Die Spaltung ist für Fälle geeignet, in denen bestehende Unternehmungen unter grundsätzlicher Wahrung der Mitgliedschaftsrechte ihrer Gesellschafter in mehrere juristisch selbständige Einheiten aufgeteilt werden sollen. Die Spaltung ist ein Veräusserungstatbestand der übertragenden Gesellschaft, wobei deren Gesellschafter als Gegenleistung Anteils- oder Mitgliedschaftsrechte der übernehmenden Gesellschaft erhalten (Art. 31 FusG). Das Verfahren der Spaltung entspricht strukturell in weiten Teilen demjenigen der Fusion.

Dies betrifft insbesondere den Spaltungsvertrag (oder Spaltungsplan), den Spaltungsbericht, das Abstützen auf aktuelle Abschlüsse der involvierten Gesellschaften, die Prüfung der relevanten Unterlagen durch einen zugelassenen Revisionsexperten, das Einsichtsrecht der Gesellschafter, die Beschlussfassung durch die Gesellschafterversammlung und die Rechtswirksamkeit bei Eintragung der Transaktion ins Handelsregister. Analog geregelt sind auch die Erleichterungen für KMU.

3. Wer bzw. welche Unternehmen müssen das Fusionsgesetz überhaupt beachten?

Nicht jeder Rechtsträger kann beliebig mit anderen Arten von Rechtsträgern fusionieren. In Art. 4 FusG werden die zulässigen rechtsformübergreifenden Fusionen abschliessend aufgezählt. Für Gesellschaften mit der gleichen Rechtsform ist eine Fusion ohne Einschränkungen möglich. Fusionen von Einzelunternehmen sind dagegen nicht möglich. Für Fusionen von Stiftungen, Vorsorgeeinrichtungen und Instituten des öffentlichen Rechts bestehen spezielle Vorschriften (vgl. Art. 78 ff. FusG, Art. 88 ff. FusG bzw. Art. 99 ff. FusG).

4. Auch Umwandlungen von Gesellschaften fallen unter das Fusionsgesetz. Weshalb ändern Gesellschaften ihre Rechtsform?

Es gibt vielerlei Gründe die Rechtsform von juristischen Personen, Personengesellschaften, und Einzelunternehmen zu ändern: Verbreiterung der Kapitalbasis, Erhöhung der Kreditwürdigkeit, Beteiligung von Investoren, Vorteile bei der Besteuerung, Vergrößerung der Gesellschafterzahl, Beschränkung der persönlichen Haftung.

5. Wann muss eine Transaktion geprüft werden nach FusG und wozu dient eine solche Prüfung?

Die an der Fusion bzw. Spaltung beteiligten Gesellschaften sind verpflichtet, eine Prüfung durch einen zugelassenen Revisionsexperten zu veranlassen, falls die übernehmende Gesellschaft eine Kapitalgesellschaft oder eine Genossenschaft mit Anteilscheinen ist (Art. 15 bzw. 40 FusG). Keine Fusionsprüfung ist erforderlich, falls die übernehmende Gesellschaft eine Kollektivgesellschaft, Kommanditgesellschaft oder ein Verein ist. Weitere Ausnahmen sehen Art. 15 Abs. 2 für KMUs und Art. 23 Abs. 1 i.V.m. Art. 24 Abs. 1 im Rahmen der erleichterten Fusion von Kapitalgesellschaften vor.

Die Prüfung bezweckt insb. Gesellschafterschutz sowie der Schutz von Minderheits- und Kleinstgesellschaftern. 

6. Kommt es manchmal zu Streitigkeiten unter Gesellschaftern? Wie gehen Sie dabei vor? 

Es ist nicht selten, dass bei grösseren Transaktionen Streitigkeiten entstehen können. Es braucht sehr viel Fingerspitzengefühl und viel Berufserfahrung, um solche Streitigkeiten zu lösen. Ziel im Sinne der Klientschaft ist es, langjährige gerichtliche Streitigkeiten zu vermeiden, indem man geschickt verhandelt und einen für alle Beteiligten geeigneten Lösungsvorschlag präsentiert.

7. Sie sind auch Notar. Wie können Sie Ihre Mandanten im Bereich M&A als Notar unterstützen?

Das FusG verlangt in zahlreichen Fällen, dass die Handelsregisterbelege durch einen Notar öffentlich beurkundetet werden müssen: Fusionsbeschlüsse, Spaltungsbeschluss, Handelsregister-Belege für die Kapitalherabsetzung, Kapitalerhöhung oder Neugründung bei der Abspaltung, Umwandlungsbeschluss oder Vermögensübertragung.

Daneben sehen unzählige gesetzliche Vorschriften für Handelsregisterbelege die öffentliche Beurkundung durch einen Notar vor: Insbesondere in bar oder qualifizierte Gründung von Kapitalgesellschaften, Sacheinlage oder Sacheinlage- und Sachübernahmeverträge mit Grundstücken, ordentliche, genehmigte oder bedingte Kapitalerhöhungen bei Kapitalgesellschaften, Statutenänderungen von Kapitalgesellschaften (z.B. [internationale, interkantonale oder innerkantonale] Sitzverlegung, Zweckänderung, nachträgliche Leistungen von Einlagen), Auflösung von Kapitalgesellschaften oder Aktionärbindungsverträge mit erbrechtlichen Bestimmungen.

8. Ist es möglich, Ihre Dienstleistungen in diesem Bereich mit Pauschalen anzubieten, da manche Verträge standardisiert und die Abläufe gut abschätzbar sind?

Dank meiner langjährigen Praxiserfahrung erkenne ich sehr schnell, ob es sich tatsächlich um einen Standardfall handelt oder nicht. Sollte es sich um einen solchen handeln, bieten wir selbstverständlich Pauschaltarife an. Bei grösseren und komplexen Umstrukturierungen ist der tatsächliche Aufwand kaum abschätzbar. Hier bieten wir für unserer Klientschaft Budgetierungen und transparente Kostenstrukturen an.

9. Welchen Rat möchten Sie Ihrer Klientschaft abschließend mit auf den Weg geben?

Ganz einfach, aber sehr wichtig: Um so besser die Klientschaft weiss, was sie möchte und um so besser sie für ihr Vorhaben vorbereitet ist, um effizienter, effektiver und kostengünstiger kann ich und mein Team das für unsere Klientschaft massgeschneiderte Vorhaben umsetzen.

Die richtige Anwaltsvertretung für Mergers & Aquisitions

Sie benötigen Unterstützung bei der Planung und Durchführung einer Unternehmenstransaktion? Ein Anwalt für Mergers & Acquisitions steht Ihnen von der Vision bis hin zum Vollzug zur Seite. Mit Branchenkenntnis und Erfahrung begleitet er Sie nicht nur bei An- und Verkäufen, sondern auch bei komplizierten Umwandlungsvorgängen. GetYourLawyer findet den richtigen Ansprechpartner für Sie.

Häufig gestellte Fragen zur Rechtsberatung

Ist GetYourLawyer wirklich kostenlos für Rechtssuchende?

Für Rechtssuchende ist GetYourLawyer kostenlos. Über die Kosten für die Ausführung Ihres Mandats werden Sie in den Anwaltsofferten transparent informiert. Die Kosten für die Ausführung Ihres Mandats bezahlen Sie immer direkt über GetYourLawyer.

Woher weiss ich, ob der Anwalt die richtige Qualifikation hat?

Bei GetYourLawyer nehmen wir Ihnen die Arbeit ab und laden nur Anwälte ein, die für Ihre Anfrage die passende Qualifikation und Erfahrung mitbringen. Vergleichen Sie schnell und einfach die Anwaltsprofile der offerierenden Anwälte. Sie finden Informationen zu Mitgliedschaften, Expertise und Qualifikationen und Bewertungen anderer Kunden. GetYourLawyer lässt sich die Qualifikationen seiner Mitglieder nachweisen. So können Rechtssuchende sicher sein, ausschliesslich Angebote von erfahrenen Spezialisten zu erhalten. Ob und an wen Sie den Auftrag vergeben, entscheiden nur Sie als Auftraggeber. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Anfrage jederzeit zu beenden ohne einen Anwalt zu beauftragen.

Muss ich einen Anwalt auch mandatieren, wenn mir keines der erhaltenen Angebote zusagt?

Ob und an wen Sie den Auftrag vergeben, entscheiden nur Sie als Auftraggeber. Sie haben die Möglichkeit Ihre Anfrage jederzeit zu beenden, ohne einen Anwalt zu beauftragen.

Gibt es Anwältinnen und Anwälte in meiner Region?

Brauchen Sie einen lokalen Experten? Kein Problem. Unsere Anwältinnen und Anwälte vertreten Sie in Zürich, Bern, St. Gallen, Luzern, Basel, Aarau, Winterthur und an vielen weiteren Orten in der Schweiz. Sie bestimmen den Umkreis der Anwaltssuche. Manche Rechtsberatung kann zudem schriftlich und telefonisch, also ortsunabhängig erbracht werden. Das macht die Arbeit effizienter und kostengünstiger.

Wie steht es um Datenschutz und -Sicherheit?

Datenschutz und die sichere Speicherung aller Daten haben bei GetYourLawyer höchsten Stellenwert. Alle Daten werden ausschliesslich in einem Schweizer Rechenzentrum gespeichert. Dieses verfügt über alle relevanten Zertifizierungen, unter anderem über ISO 27001:2013 und ISO 9001:2015. Durch regelmässige externe Audits und «Penetration Tests» wird sichergestellt, dass die Anwendung sowie die Infrastruktur vor Angriffen geschützt sind.